Gewaltprävention – De-Eskalation – Selbstverteidigung – Selbstschutz – Kindersicherheit

Gewaltprävention – De-Eskalation – Selbstverteidigung – Selbstschutz – Kindersicherheit

Sei Dein eigener Bodyguard

Werde aktiv und nimm dein Selbstschutztraining “ SELBST “ in die Hand !

Ein Bodyguard ist in Selbstschutz und Selbstsicherheit bestens geschult. Er ist dazu da, andere zu beschützen und dabei das Umfeld stets zu sichern. Die besondere Kunst liegt darin, dabei nicht aufzufallen und der zu schützenden Person ein möglichst freies Lebensgefühl zu gewährleisten und gleichzeitig das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln.

Bei unsvermitteln wir dir diese Ansätze, damit du dich als Person unauffällig schützen kannst und für den Ernstfall richtig ausgebildet bist. Wir zeigen dir, wie du mit der Intuition eines Bodyguards und Achtsamkeit dein Umfeld richtig sicherst und so potenzielle Gewalttaten besser abwehren kannst. Du verwandelst Angst und Unsicherheit in Energie und setzt deine Sinne ganz bewusst ein.

Damit bieten wir ein Selbstsicherheitstraining, das nicht auf die Offensive setzt, sondern für ein defensives und reaktives Handeln im Notfall steht. Mit Krav Maga Combatives bleibst du aufmerksam. Du bewertest die Gefahrenlagen richtig. Du handelst effizient und aus deiner natürlichen Körpermitte heraus. Ganz wie ein Bodyguard.
Der Bodyguard im Hintergrund

Bodyguards und Personenschützer verhalten sich unauffällig. Für viele sind sie unsichtbar. Vielleicht erinnerst du dich an deinen letzten Konzertbesuch? Oder an eine Nachrichtenübertragung im Fernsehen, bei der berühmte Persönlichkeiten oder Politiker aufgetreten sind? Künstler, Politiker und andere Personen, die öffentlich gefährdet sind, haben alle einen oder mehrere Bodyguards. Das Besondere daran: Im Alltag bemerkt man sie nicht. Sie kleiden sich unauffällig, observieren die Umgebung stets aus dem Hintergrund und verhalten sich dabei sehr defensiv.

Dieses Verhalten ist ein gutes Vorbild für jeden, der Selbstschutz und Selbstverteidigung trainieren und lernen möchte. Denn so, wie andere auf ihren Schutzengel vertrauen, so kannst du auch deine Sinne zu deinem inneren Bodyguard trainieren.

Deine Intuition und deine Wahrnehmung werden bei Krav Maga Combatives so geschult, dass du Gefahren schneller wahrnimmst oder diese schon durch dein Auftreten und Handeln verhinderst. Im Notfall weißt du dennoch intuitiv richtig zu handeln. Dabei nutzt du deine individuelle Körperkraft und natürliche Bewegungen, die authentisch zu deinem Bewegungsmuster sind. Anstelle von bestimmten und einstudierten Griffen und Kicks aus der Selbstverteidigung wie beispielsweise dem Karate und dem Thai Boxen, die präzise und auf Wettkampfniveau trainiert werden, kann bei Krav Maga Combatives jeder lernen, seinen Körper so einzusetzen, dass er Gefahren abwendet und den Feind abwehren kann. Neben dem körperlichen Training geht es bei Krav Maga Combatives auch um die Bedrohungsstufen, das Notlagegesetz und zu erlernen, wie du dich effizient und individuell im Notfall verhalten kannst. Eben wie ein Bodyguard. Außerdem findest du in Krav Maga Combatives zahlreiche Elemente aus der traditionellen Kampfkunst automatisch und an authentische Alltagssituationen adaptiert, wieder.
Alle Sinne auf Selbstschutz programmiert mit Krav Maga Combatives

Krav Maga Combatives spricht alle deine Sinne an und setzt besondere Trigger, die die richtigen Handlungsmuster in gefährlichen Situationen automatisch auch im Unterbewusstsein einleiten. Zudem trainierst du deine Achtsamkeit und lernst, wie du Gefahren, etwa durch die falsche Kleidung, Waffen oder unsicherem Auftreten bereits vermeidest.

Krav Maga Combatives ist ein Straßenkampf. In diesem trainierst du deinen Körper (Kraft und Fitnesslevel) sowie deine Ausdauer (Durchhaltevermögen, Kondition) und dein Mindset (Siegeshaltung, sicherer Körpersprache). Außerdem erlernst du zahlreiche Taktiken aus den Bereichen Achtsamkeit, Qi Gong und der Atmung. Alles, was ein Bodyguard braucht.
Das frühzeitige Erkennen von Gefahrensituationen

Das Training trainiert deine Wahrnehmung und deine Achtsamkeit. Nach einiger Zeit wirst du dein Umfeld bewusster beobachten. Du kannst (potenzielle) Täter von Anfang an richtig klassifizieren und so die Gefahrenlage besser bewerten. Gleichzeitig entwickelst du mehr Selbstbewusstsein und verbesserst deine Kondition und Körperhaltung. Eine sichere, aufrechte Haltung, tiefe und ruhige Atmung sowie klare Kommunikation (verbal und non-verbal) helfen dir, deine Sinne wie ein Bodyguard einzusetzen und ein besseres Gespür für das Geschehen um dich herum zu bekommen.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

On Key

Weitere Beiträge

Start Kindertraining

Nach Ende des Ferienprogramms 2022 wird ab dem 12.09.2022 immer Montag von 17.30 – 18.30 Uhr ein reguläres Kindertraining am Standort am Hesselberg angeboten. Bei

Weiterlesen

Umstellung Webseite

Wir haben die Software der Webseite von WordPress Enfold-Theme auf Elementor umgestellt und dabei das Design leicht verändert und teilweise auch neue Inhalte eingestellt. Ansonsten

Weiterlesen